Zur Genese des Treffens in Düsseldorf

Es war der 2. April 2003, der Tag der Eröffnung der Maskerade, dem Düsseldorfer Schülertheater-Festival im Goethe-Gymnasium: Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff, seinerzeit Stadtdirektor und Kulturdezernent der Stadt Düsseldorf, fragte Michael Stieleke, den Leiter der Maskerade, was er sich für die Zukunft wünsche. Er: ein Landes-Schülertheater-Treffen, in Düsseldorf. Hintergrund: Ein Jahr zuvor hatte das Land NRW eine über 20jährige Tradition beendet und die Gelder für das Treffen gestrichen, ein Treffen, das bis dahin vom Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung veranstaltet und finanziert wurde, durchgeführt vom Landesinstitut für Schule und Weiterbildung unter Mitwirkung der LAG Schülertheater e.V., alternierend mal in Soest, mal in anderen, meist kleineren Städten des Landes.

Im Januar 2004 beauftragte Herr Grosse-Brockhoff das Kinder- und Jugendtheater Düsseldorfer Schauspielhaus, das Forum Freies Theater und das Goethe-Gymnasium mit der Vorbereitung eines landesweiten Schülertheater-Treffens, er sage die finanzielle Unterstützung der Stadt zu, wenn das Land sich zu gleichen Teilen beteilige.

Grosse-Brockhoff, inzwischen Chef der Staatskanzlei und Staatssekretär für
Kultur, schaffte bis Anfang dieses Jahres die Zusage des Ministerpräsidenten des Landes NRW und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, so dass die Planungen umgesetzt werden konnten.

Wir sind stolz, dass wir trotz der engen Terminierung ein starkes Festival auf die Beine stellen konnten, das den provokanten, aber auch selbstironischen Titel Maulhelden erhält. Die Jugendlichen reißen das Maul auf, weil sie etwas zu sagen haben. Punkt. Und sie nehmen sich nicht ganz so ernst und können über sich selbst schmunzeln. Punkt. Ernst und humorvoll, sachlich und sinnlich beziehen sie auf der Bühne Position zu Fragen, die sie beschäftigen. Kraftvoll und leidenschaftlich. Bewundernswert leicht. Immer mit hohem Engagement und in der Umsetzung gekonnt.

Neben den fünf ausgezeichneten Theaterproduktionen zeigen die drei das Festival durchführenden Institutionen jeweils eine in ihrem Haus entstandene Produktion, um den Teilnehmern sich und ihr Profil vorzustellen.
Gehen Sie mal wieder ins Theater, ins Schülertheater! MAULHELDEN zeigt Ihnen Theaterspiel in all seinen Formen und das kreative Potenzial jugendlicher Spieler.

Das Leitungsteam:

Gila Maria Becker
Kirstin Hess
Michael Stieleke